fbpx

Cathleen Raasch

„Sportlich und doch schlaff“   –   mein Weg zur CANTIENICA®-Methode

Seit meinen Teenie-Jahren war Sport für mich unverzichtbar – Rennrad fahren, Schwimmen, Handball spielen, Joggen usw. Das „Austoben“ war wichtig, jedoch ohne jegliches Feingefühl für meinen Körper. Dehnen, Tiefenmuskulatur, naja nix für mich!

Die rasch aufeinander folgenden Schwangerschaften und Geburten meiner recht großen Töchter setzten meinem Becken und dem Beckenboden ziemlich heftig zu. Eine satte Symphysenlockerung und Hämorrhoiden machten kein Spass.  Rückbildungsgymnastik kam nicht zustande, denn Kraft und Zeit reichten nur für das Nötigste. An Sport war in keiner Hinsicht zu denken.

Irgendwann fiel mir das Buch Tigerfeeling in die Hand – die Methode beeindruckte mich schon, doch die lange Anfahrt zur nächsten CANTIENICA-Trainerin (95km eine Strecke) und der Zeit- und Geldaufwand hielten mich ab.

2009 waren die Voraussetzungen viel besser und ich fuhr wöchentlich nach Saarbrücken in die Praxis für Körperarbeit zu Cordula Wennekers. Es tat soooo gut und mein Körpergefühl, Beckenboden, alles wurde sooo viel besser. Ich glaube, am Anfang war es mehr das Kopf-Cantienica: also Entspannung, Konzentration, Meditation. Erst später kam das wirkliche Tigerfeeling, das Gefühl der Kraft und Ausrichtung vom Becken über die Wirbelsäule.

Mittlerweile fühle ich mich fit wie nie zuvor und laufe mit meinen Mädels um die Wette -mit stabilem Beckenboden. Schwere Beine, Schmerzen im Großzehgelenk, Rückenschmerzen, schwache Blase und Hämorrhoiden – all das quält mich dank der alltäglichen Aufspannung nicht mehr.

Dass ich noch ein Stück wachse, war mit der Ausgangsgröße von 1,78m keine Absicht – nun sind es 1,80m. 🙂

E-Mailadresse für Terminvereinbarungen: raaschbewegt@gmx.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen